Edelweissverein

Bad Feilnbach e.V.

Servus Adolf

 

Inhalt:

Ein Wirtshaus in einem Dorf in der Nähe der Autobahnbrücke über die Mangfall. Ein Vormittag im Jahr 1935. Der Raßhofer, Wirt und ehemaliger Kriegskamerad von Adolf Hitler, erwartet hohen Besuch. Der „Führer“ höchstpersönlich, so heißt es, soll anlässlich einer Brückenerweiterung dem Raßhofer einen Besuch abstatten. Bange Fragen treiben den Raßhofer während der hektischen Vorbereitung um: Wie kann er ihn gebührend empfangen? Wie soll er ihn begrüßen? Kommt er als „Führer“ oder als „Adi“? Oder kommt alles ganz anders?