Edelweissverein

Bad Feilnbach e.V.

D`Hobara (Egmating)

 

Inhalt:

 

Vor genau 100 Jahren fand in Egmating bei Aying eines der letzten großen Haberfeldtreiben statt. Das Haberfeldtreiben war ein altes bäuerliches Rügegericht zum Zwecke der Anprangerung von sittlichen und sozialen Verfehlungen, das von der Obrigkeit als Landfriedensbruch und kriminelle Machenschaft strengstens verfolgt wurde. Der Dorfgendarm Doppelhofer hat den beiden Haberern Hias und Lenz aufgelauert ohne ihrer habhaft zu werden. Frühzeitig gewarnt, verstecken sich die beiden bei dem alten Ex-Haberer und Wirt Vordermoar und dessen weinerlichem Eheweib. Gefahr kündigt sich an, als aus München der Kriminalrat Gfrettinger erscheint, der mit ganz neuen Methoden den Haberern auf die Schliche zu kommen gedenkt. Die überraschende Rettung aus der Misere kommt durch die Kellnerin Emmerenz zustande, die alle Beteiligten an Schlitzohrigkeit und Mut weit übertrifft.