Edelweissverein

Bad Feilnbach e.V.

2004 September „Spinn i“

 

Puder, Lippenstift, Valium und ein Mörder

Bad Feilnbacher Theaterjugend zeigt „Spinn i“ von Haindling

 

Der „Wahnsinn“ hatte Premiere am Samstag um 19 Uhr im Heimgartensaal: Die jungen Theaterer vom Edelweißverein spielten das Stück „Spinn i“. Es wurde viel gelacht über manch überraschende Wendung. Mex und Kuba, die Hauptdarsteller, vielleicht die einzig normalen unter vielen Verrückten, führten durch das Stück. Von Puder und Lippenstift über Valium bis zum Mörder war alles dabei. Das lustige sowie unterhaltsame, aber auch nachdenkliche Stück begeisterte das zahlreiche Publikum. Untermalt mit der Musik von Haindling ergab sich ein rundum gelungener Abend. Die schauspielerische Leistung der Jugendlichen wurde durch einen großen Applaus gewürdigt. Ein Muss für jeden, meinen die Veranstalter. Weitere Aufführungen sind Samstag 2., sowie Sonntag 3. Oktober. Beginn ist jeweils um 19 Uhr im Heimgartensaal.

 

MANGFALLBOTE, Montag, 27. September 2004

 

Zusatzaufführung „Kinder helfen Kindern“ zugunsten des Projekts „Hospital Puerto Rico/Argentinien am Sonntag, 10. Oktober 2004